AfD zieht in Cottbuser StVV ein

Alternative für Deutschland (AfD) zieht in Cottbuser Stadtverordnetenversammlung (StVV) ein

Am 25. Mai 2014 wählten die Cottbuserinnen und Cottbuser die Mitglieder der Cottbuser Stadtverordnetenversammlung.

In den 5 Wahlkreisen haben 22 Kandidaten für die AfD 3 Mandate errungen.

Gewählt wurden Marianne Spring (Wahlkreis 1), Jens Bosse (Wahlkreis 3), Georg Simonek (Wahlkreis 5).

Am 5. Juni stellte der Wahlausschuss das amtliche Wahlergebnis fest. Alle Gewählten haben eine Woche Zeit sich zu erklären, dass sie das Ehrenamt (!) annehmen. Die Schreiben dazu wurden durch den Wahlleiter noch am 5. Juni versendet.

Die neue Stadtverordnetenversammlung trifft sich am Montag, den 23. Juni 2014, um sich zu konstituieren.

3 AfD Stadtverordnete = 1 AfD-Fraktion

Als AfD werden eine eigene Fraktion bilden. Um eine Fraktion zu bilden, braucht man in Cottbus mindestens 3 Stadtverordnete.

Danke!

Unseren Wählerinnen und Wählern an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für das Vertrauen.

 


 


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.