Antragsgegenstand:
Prüfung von Schadenersatzansprüchen gegenüber der Kanzlei SWKH GbR Berlin
wegen Falschberatung

Inhalt des Antrages:
Die Stadtverwaltung wird beauftragt, Schadenersatzansprüche gegenüber der Kanzlei SWKH GbR Berlin wegen Falschberatung zu prüfen.
Begründung: Die Kanzlei SWKH hat die Stadt Cottbus im Abwasserstreit falsch beraten und fehlerhaft vor Gericht vertreten.
Aus diesem Grunde ist zu prüfen, welche Schadenersatzforderungen gegenüber der Kanzlei durchzusetzen sind.

Antrag 007-16

Kategorien: Anträge